[Travel]

[Travel] Ein Wochenende in der Nibelungenstadt Worms

Vergangenes Wochenende führte es mich gemeinsam mit anderen Kulturanthropologen, davon gut die Hälfte ebenfalls im ersten Semester dieses Faches, in die Nibelungenstadt Worms. Mit dem Zug ca. 30 Minuten südlich von Mainz, eroberten wir von 48h den Nibelungenturm an der dazugehörigen Nibelungenbrücke. Direkt am Rhein gelegen fühlte es sich fast schon so an, als hätten wir Mainz nie verlassen. Hoch motiviert erklommen wir anfangs die etlichen Stufen in die obersten Stockwerke noch recht zügig, doch schon schnell merkten wir die ungewohnte Anstrengung in unseren Knochen. Was sich zwar nach harter Arbeit anfühlte, wurde mit einem fantastischen Ausblick belohnt. Empfehlen kann ich den Besuch dieses Turmes daher auf jeden Fall!

Sehenswürdigkeiten in Worms

Neben dem bereits erwähnten Nibelungenturm hat Worms für seine Besucher aber natürlich noch deutlich mehr zu bieten. Inmitten der Altstadt finden sich zum Beispiel ein riesiger Dom, der sowohl von Innen, als auch von Außen beeindrucken kann. Besonders die große Orgel wird dessen Fans verzaubern. Doch auch die in unmittelbarer Nähe liegende Kirche findet ihre Anhänger. Im Inneren schön verziehrt und mit tollen Glasbildern ausgestattet, versprüht die romanische Kirche ihren Charme. Wem Kirchen zu dunkel und kalt sind, kann sich besonders bei tollem Wetter an den diversen Brunnen in der Stadt erfrischen. Passend dazu gibt es Wasserspritzpistolen in lokalen Geschäften zu kaufen. Besonders für Familien eine tolle Investition bei heißem Wetter. Oder eben für verschwitzte Studenten.

Klassisch für Rhein-Städte kann man übrigens auch hier auf unterschiedlichen Gefährten den Fluss entlang schippern und eine Brise Rheinluft schnuppern. Auch hier in Worms ein toller Zwischenstopp zum Entspannen vom Alltag!

Unterhaltungsmöglichkeiten in Worms

Wir hatten vergangenes Wochenende nicht nur super Glück mit dem Wetter, sondern stellten desweiteren erfreut fest, dass in unmittelbarer Nähe zu unserem Nibelungeturm ein Rummel stattfand! Genauer gesagt hatte bis zum Sonntag, den 27. Mai 2018 der Wormser Pfingstmarkt seine Pforten geöffnet. Am ersten Abend zog es unsere Gruppe daher nach dem Feuerwerk um 22 Uhr auf den Platz. Der Pfingstmarkt hatte für jeden etwas zu bieten. Egal, ob die Kinderreitschule (Hochdeutsch: Karussell) für die Kleinen, Street Fahrgeschäfte für die Großen oder Süßes für alle. Unsere Gruppe stürzte sich vorrangig auf das Kettenkarussell und den Street Fighter (eine extremere andere Variante des Schaukelschiffes). Doch auch das gemeinsame Schlendern über den Platz sorgte für eine ausgelassene Stimmung der Gruppe.

TIPP

Für alle, die kommendes Wochenende in Worms sein werden, in der Umgebung wohnen oder auch einfach spontan genug sind: Vom 01. Juni bis zum 03. Juni 2018 findet in Worms der diesjährige Rheinland-Pfalz-Tag statt! Geplant sind diverse Bühnen und Aktionsflächen, sowie ein großer Umzug am Sonntag des Wochenendes als Finale.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.