[Unterwegs]

[Unterwegs] Frankfurter Buchmesse 2018 | Ankündigung

Jedes Jahr auf’s Neue das gleiche Spiel, könnte man sagen. Denn bereits seit fast zehn Jahren verbringe ich mindestens einen Tag des Oktobers auf der Frankfurter Buchmesse. Mit den Jahren wurden es sogar tendenziell immer mehr Tage, die ich unter genialen Büchermenschen verbringen kann. Einer der Gründe hierfür ist neben meiner Akkreditierung als Bloggerin mittlerweile auch meine Unterstützung des Messe-Teams meines Instituts. Bereits im März diesen Jahres verbrachte ich einiges meiner Zeit an unserem Mainzer Buchwissenschaft Stand. Nicht nur dort lernte ich weiteren Nachwuchs der Buchbranche kennen. 

Gespräch auf der Leipziger Buchmesse 2018 mit Mareike (Crow and Craken), Anna (Ink of Books) und Jennier (Lesen in Leipzig).
(v.l.n.r.: Michelle, Annika, Mareike, Anna, Jennifer) LBM 2018

 

Diesjähriges Tagesprogramm

Kurz vor der Messe fange dann auch ich mal so langsam an mir einen groben Plan für die kommenden fünf Tage zu schmieden. Da ich hierbei auch immer meinen „Arbeitsplan“ im Hinterkopf behalten muss und außerdem kein Fan von hektischem umher Gerenne bin, habe ich meine Planung bewusst locker gestaltet.

 

Viel kann, wenig muss.

Mit dieser Devise kam ich in letzter Zeit doch recht weit ohne meinen Körper (physisch wie psychisch) zu viel Stress auszusetzen.

 

Welche Veranstaltungen sind für dich ein absolutes Muss? Über interessante Programmpunkte, die ich selbst ja vielleicht übersehen habe, freue ich mich immer!

Unter anderem stehen auf dem Plan aber zwei Veranstaltungen mit dem Diogenes Verlag sowie der #InstaWalk (Literatur).

 

Mein Highlight!

Wie bereits auf der Leipziger Buchmesse darf ich auch auf der Frankfurter erneut ein Gespräch mit verschiedenen Menschen aus der Buchbranche führen. Thema diesmal ist „Bookstagram – Die Inszenierung des Lesens?“ und ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Da die Planung insgesamt wirklich sehr kurzfristig von statten lief, freue ich mich umso mehr tolle Gäste begrüßen zu dürfen.

Zwei Wochen vor der Buchmesse angefragt und dennoch direkt zugesagt haben tatsächlich meine Wunsch-Bookstagrammerinnen. Die beiden zählen definitiv zu den Kanälen, denen ich dort am liebsten Folge. Mit ihren Accounts sind sie einfach perfekt geeignet für unser Gespräch. Beide überzeugen durch tolle Fotos, starke Kommunikation mit ihren Followern und dem Nutzen von Stories. Bevor die Spannung zu groß wird, unsere Gesprächspartner sind (mit Vorgeschmack auf ihre tollen Accounts!) : 

Anabelle (Stehlblüten)

 

Anna (Fuchsias Weltenecho)

View this post on Instagram

Hallo ihr Lieben. Welches Buch habt ihr als letztes aufgrund des Klapoentextes ausgesucht/gelesen?🦊🌿 . . Auch wenn die #ringchroniken von Erin Lenaris ein Rezensionsexemplar ist, durfte es tatsächlich nur einziehen, weil ich den Klappentext so unfassbar vielversprechend fand. Ja, auch Rezensionsexemplare müssen mich ansprechen. Ich bin kein Typ ala: Hauptsache haben, sondern ich wähle auch hier die Bücher aus wie ich normale Bücher kaufen würde 🤷🏻‍♀️ was mich nicht anspricht, darf auch nicht mit nach Hause kommen. Wenn ihr den Klappentext aber lest, werdet ihr wissen was ich meine: "Die 16-jährige Emony verfügt über eine Gabe: Sie kann Lügen erkennen. Doch diese Fähigkeit bringt sie in Gefahr, als sie ihre Heimat, die lebensfeindliche Rauring-Wüste, verlässt. Denn es gibt nur eine Möglichkeit, der mörderischen Hitze und dem quälenden Durst zu entkommen – Emony muss eine Ausbildung bei dem Unternehmen beginnen, das die weltweite Wasserversorgung kontrolliert. Rasch kommt sie dahinter, dass ihr Arbeitgeber die Wüstenbewohner betrügt. Der einzig ehrliche Mensch scheint ihr Ausbilder Kohen zu sein, für den sie bald mehr empfindet. Kann sie ihm im Kampf gegen den übermächtigen Gegner vertrauen? Und sind die Lügen noch viel größer als vermutet?" Quelle: [Werbeblock] @harpercollins_germany #photoshooting #outdoor #forest #erinlenaris #bookstagram #instabooks #booknerd #booknerdigans #addictedtobooks #bookaddict #bookaddicted #instabooks #germanblogger #bookgeek #reader #bookworm #bücherwurm #harpercollins #dieringchroniken #mybookfeatures

A post shared by Anna (@annafuchsia) on

 

Na, habe ich euch zu viel versprochen?! Viele von euch werden die beiden bestimmt auch von ihren Buchblogs kennen, auf denen sie ebenfalls sehr aktiv sind. Meine Wenigkeit freut sich auf jeden Fall riesig auf das Gespräch mit den beiden!

Und natürlich auf euch! 😉

Es wird übrigens interaktiv zugehen bei dem Gespräch, jeder hat seinen eigenen Blickwinkel auf Bookstagram und kann daher sehr gerne seine Meinung im Verlauf des Gesprächs kundtun. Un wenn ihr einfach nur zuhören wollt, auch ok! 🙂


Die Infos in aller Kürze:

Was? Ein Gespräch zu „Bookstagram – Die Inszenierung des Lesens?“

Wann? Messe-Samstag, 10-11 Uhr in der früh

Wo? Bühne des Azu-Bistros, Halle 4.1  Stand A86

Gäste? Anabelle (Stehlblüten), Anna (Fuchsias Weltenecho)

Moderatoren? Lukas und meine Wenigkeit 

Über jeden von euch würde ich mich natürlich sehr im Publikum freuen! Mit etwas Glück gibt es eventuell auch wieder einen Livestream auf Instagram. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.