[Travel]

[Travel] Toskana in 2,5 Tagen | Strand

Unseren letzten Tag in der Toskana wollten wir ein wenig ruhiger angehen lassen, im Gegensatz zu unseren Sightseeing Abstechern nach Pisa und Florenz. Aus diesem Grund ging es für uns an den Strand. Jawoll, denn obwohl es sich bei Pisa zumeist um einen reinen Städtetrip handelt, kann man den auch super nutzen, um an den Strand zu fahren. In der Nähe von Pisa befindet sich der Ortsteil Marina di Pisa samt Sandstrand.

Anfahrt

Hierfür steigt ihr ganz einfach in den Bus ein. Die Station „Sesta Porta“ befindet sich in direkter Nähe zum Bahnhof von Pisa. Von dort fährt dann die Linie 010 an euer Ziel. Da es eine große Bushaltestelle ist, gibt es dort auch Automaten, die Deutsche Übersetzung ist aber eher dürftig. Da wir kurz vorher verwirrt beim wenig Englisch sprechenden Busfahrer bereits standen, lies dieser uns ohne größer auf das Ticket zu schauen durch.

Ob wir das richtige Ticket gekauft haben? Wir können es bis heute nicht vollends bestätigen. Jedoch sind wir uns mittlerweile deutlich sicherer, in der Eile dennoch das richtige Ticket gezogen zu haben. Für 1,50€ gibt es ein „70 Minuten Pisa Ticket“ und da Marina di Pisa ein Ortsteil von Pisa ist und man lediglich gut 30 Minuten fährt, sollte das wohl passen. 

Der Strand

Wer Sandstrand dem Steinstrand bevorzugt, sollte einige Stationen hinter Marina di Pisa fahren, da es um den Hafen herum lediglich große Steine in Meeresnähe gibt. Wenige Stationen später reihen sich dann kleine Sandstrandabschnitte aneinander. Hier könnt ihr euch nach belieben einen aussuchen.

Wir selbst hatten eigentlich erst einen anderen Abschnitt zu unserer Wahl gemacht, erhielten am Eingang dann jedoch die Auskunft, es gäbe keine freien Liegen/Schirme mehr. Mehr als verwirrt blickten wir auf die leerstehenden Plätze im Sand. Aber sei es drum, auf zum direkt nebenan liegenden. Auch hier wollte man uns erst weis machen, es gäbe keine freien Plätze mehr. Nach kurzem hin und her wurde uns dann doch ein Platz am Ende der langen Reihe angeboten. Zwar waren auch hier etliche weitere Plätze frei, aber wir waren einfach froh, etwas zum sitzen im Schatten zu haben. Der Preis für zwei Liegen und einen Schirm lag an einem Werktag bei 15€. 

Resumee

Wie ihr in de letzten drei Beiträgen gesehen habt, erwartet euch bereits in diesem kleinen Teil der Toskana sehr viel, um ein paar Tage Urlaub zu füllen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.