• [Gastbeitrag],  [Rezension]

    [Rezension] Drei Frauen am See | Dora Heldt

    Titel: Drei Frauen am See
    Autor: Dora Heldt
    Verlag: dtv


    Seiten: 574
    Preis: 16,90€
    ET: 31. August 2018


    Inhalt

    Der Roman handelt von vier Frauen, die sich als Kinder kennen lernten und beste Freundinnen wurden. Ihre Freundschaft hielt bis ins Erwachsenenalter, wobei sie gemeinsam durch Höhen und Tiefen gingen. Doch dann gab es einen Vorfall der die Freundschaft entzweite.

    Meinung zu „Drei Frauen am See“

    Dora Heldt schaffte es mit ihrem einfühlsamen Schreibstil mich von der ersten Seite an zu fesseln. Die Sprünge zwischen den Protagonisten und Zeiten hat sie sehr gut gemacht und ich hatte beim Lesen nie ein Problem der Handlung zu folgen. Mit Blick auf die Seitenanzahl bekam ich zuerst Angst, ob die Geschichte unnötig in die Länge gezogen werden würde. Doch weit gefehlt, jede Zeile war es Wert gelesen zu werden.

    Cover: 5.0 von 5.0 Sternen
    Inhalt: 5.0 von 5.0 Sternen
    Schreibstil: 5.0 von 5.0 Sternen
    Figuren: 5.0 von 5.0 Sternen
    Preis/Leistung: 5.0 von 5.0 Sternen
    Insgesamt: 5.0 von 5.0 Sternen


    Von mir wurden bereits ähnliche Titel rezensiert, wie zum Beispiel „Hummeln im Herzen„. Aber auch Kriminalromane lassen sich unter meinen Rezensionen finden.

  • [Gastbeitrag],  [Rezension]

    [Rezension] Erebos 2 – Update mit Schwächen

    Titel: Erebos 2
    Autorin: Ursula Poznanski
    Verlag: Loewe
    ET: 14. August 2019

    Mit „Erebos 2“ lädt uns Ursula Poznanski knapp zehn Jahre nach Veröffentlichung des ersten Teils erneut dazu ein, die müden Augen von den Computerbildschirmen ab- und stattdessen auf ihre 512 Seiten lange Fortsetzung zu wenden. Erebos hat inzwischen dazu gelernt und wartet mit einer Vielzahl neuer Tricks und Techniken auf, um seine auserwählten Spieler langfristig an sich zu binden. Darüber hinaus gibt es auch auf erzählerischer Ebene eine Neuerung. So verfolgt man als Leser nun nicht mehr nur die Geschichte Nick Dunmores, des Protagonisten aus Teil eins, sondern auch die des 16-jährigen Schülers Derek. Poznanski gelingt damit fraglos erneut ein spannender Jugendthriller, aber leider kein fehlerfreies Update das an den ersten Teil heranreicht.

  • [Gastbeitrag]

    [Gastbeitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde | Teil 4

    Heute gibt es endlich wieder einen neuen Beitrag aus der Reihe „Lieblingsbücher meiner Freunde“. Diesmal geht es wieder in eine völlig neue Richtung was die Buchauswahl angeht. Meine beste Freundin Sarah stellt euch im Anschluss zwei Einzeltitel, sowie eine Reihe vor. Hierbei gibt es übrigens keine festgelegte Reihenfolge innerhalb der Top 3, sondern lediglich gleichrangige Empfehlungen von ihr. Aber lest selbst:

  • [Gastbeitrag]

    [Gastbeitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde|Teil 3

    Bereits zwei Wochen ist es her, dass der erste Beitrag dieser neuen Reihe online ging. Laut meiner Statistiken scheinen die bisher erschienen Beiträge gut bei euch anzukommen. Aus diesem Grund habe ich nun beschlossen das Pilot-Programm weiter auszubauen und zu einem festen Bestandteil für das erste Quartal des Jahres 2018 werden zu lassen. Das bedeutet, dass es nun hoffentlich regelmäßig – d.h. je nach Verfügbarkeit – jeden Sonntag eine neuen Empfehlungsbeitrag geben wird.

    Heute geht es weiter mit Nico, einem Freund aus der Uni. Bei ihm war ich besonders gespannt auf seine drei Favoriten! Die Anordnung dieser ost übrigens rein zufällig. 🙂

  • [Gastbeitrag]

    [Gastbeitrag] Die Lieblingsbücher meiner Freunde | Teil 1

    Einen ähnlichen Beitrag habe ich vor einer schieren Ewigkeit (wer es genauer wissen möchte, vor fast zwei Jahren) bei „The Bookshelf of Emily J“ gesehen und mir bereits damals direkt gedacht: Das muss ich auch erfragen! Leider ließ ich diese tolle Idee lange Zeit im Entwurf-Bereich verstauben. Viel zu viele neue Eindrücke waren lange wichtiger. Doch in diesem Jahr versuche ich vermehrt mir bewusst mehr Zeit für mich selbst zu nehmen. Dazu gehört auch genügend Zeit zum Lesen und Bloggen. Während den letzten Monaten und leider auch kleinen Durststrecke habe ich den Blog unendlich vermisst. Ich hoffe, ich kann mich in diesem Jahr neu motivieren, um kein verflixtes 5. Jahr feiern zu müssen. Über eure Motivation durch Kommentare, Gefällt mir-Angaben oder auch einfach durch euer bloßes Vorbeischauen, würde ich mich riesig freuen! ♥

     [Buchempfehlung]
    Nun also hoch motiviert, überfiel ich Menschen in meiner Umgebung, die mir sehr wichtig sind und fragte sie nach ihren Lieblingswerken. Und ehe ich mich versah, hatte ich eine bunte Liste an diversen Büchern. Zusätzlich gibt es von meinen Freunden natürlich auch noch eine kleine Begründung, wieso ihre Wahl so und nicht anders ausfiel. Viel Spaß beim Stöbern!