[Monatsrückblick]

[Neuzugänge] Alles neu macht der Mai!

Ihr Lieben,
schon ist auch der fünfte Monat des Jahres vorbei. Somit haben wir beinahe die Hälfte dieses merkwürdigen Jahres hinter uns gebracht. Nachdem ich euch gestern von meinen gelesenen Büchern berichtet habe, möchte ich euch heute von all den Neuzugängen erzählen, die ich mir mal wieder gegönnt habe. Natürlich waren es auch mehr Neuzugänge als gelesene Werke, also ja, der SuB lässt wie immer grüßen. Trotz schlechtem Gewissen hier also meine Neuzugänge im Mai.


Hexenwerk | Tanja Hanika

Selfpublishing |270 Seiten | ET: 29. August 2019

Auf die Bücher dieser Horror-Autorin bin ich schon seit langem neugierig. Ich folge Tanja Hanika auf ihren Social-Media-Kanälen und dort macht sie ihre Werke stets sehr schmackhaft. Doch irgendwie kam es noch nie zum Kauf, meistens auf Grund des besagten weinenden SuBs. Über Twitter veranstaltete die Autorin diesen Monat ein kleines Gewinnspiel, bei dem eins ihrer Werke gewonnen werden konnte. Und tzja, hier seht ihr meinen Gewinn. *grins*


The Body in the Library| Agatha Christie

The Moving Finger| Agatha Christie

Für unseren TuesdayNightClub galt es die nächsten Bücher der Miss Marple Reihe zu ordern. Um nicht wieder vor dem Problem zu stehen, dass der nächste Teil länger als geplant auf sich warten lässt (ich lese die Reihe im Original und Lieferungen aus dem englischsprachigen Raum verzögerten sich zwischendurch). Daher habe ich kurzerhand einfach gleich zwei Werke von Agatha Christie auf einmal bei mir im Regal einziehen lassen.


In deinem Licht und Schatten| Louisa Reid

Wie das Licht von einem erloschenen Stern| Nicole Boyle Rodtnes

Diese beiden tollen Bücher konnte ich lediglich gegen Porto ergattern! Eine Userin auf Mojoreads bot ihre ausgemisteten Bücher an und diese zwei Werke machten mich total neugierig auf die Geschichten. Daher konnte ich bei diesem klasse Angebot einfach nicht widerstehen.


Friday Black Stories| Nana Kwame Adjei-Brenyah

Penguin Verlag | 240 Seiten | ET: 27. April 2020

Dieses Kurzgeschichtensammlung  habe ich sogar direkt im selben Monat noch gelesen. Das kommt dann tatsächlich eher selten vor. Ich habe bereits auf Instagram in der Story meine Meinung zu diesem Büchlein kundgetan. Während es als „gewaltig und wichtig“ angepriesen wird, war ich leider ein wenig enttäuscht von den Geschichten. Zwar behandeln sie allesamt wichtige Themen auf eine überspitzte und gewaltige Art, die mir sehr gut gefallen hat. Jedoch ließen mich die Enden einfach viel zu oft planlos zurück. Oft wirkten sie für mich unpassend und ich fragte mich, was der Punkt dahinter ist. Während die Geschichten generell stets durch ihre Überspitztheit die Message und Kritik transportierten, waren die Enden für mich so unklar und ich bekam sie nicht richtig zu fassen. Ich denke, dass dieses Buch durchaus wichtig und lesenswert ist, aber nun einmal nicht für jede/n geeignet.

Bewertung: 3 von 5.

Chilling Adventures of Sabrina – Tochter des Chaos| Sarah Rees Brennan

heyne>fliegt Verlag | 463 Seiten | ET: 16. März 2020

Mehr durch Zufall (also quasi wie immer bei mir) entdeckte ich diesen zweiten Teil der CAOS-Reihe. Die Bücher sind eine Ergänzung zur Serie und dieser Teil spielt zwischen der ersten und zweiten Staffel. Für Fans der Serie scheint die Reihe daher das perfekte Bonusmaterial zu sein. Ich bin sehr gespannt, wie mir das Buch gefallen wird.


Ruhet in Friedberg| Rudolf Ruschel

btb Verlag | 302 Seiten | ET: 10. Februar 2020

Dieses Buch zog als letztes in mein Bücherregal ein. Und mit letzter Woche keine Sekunde zu spät. Denn heute beginnt unsere Leserunde zu diesem Buch. Über die Plattform Mojoreads suchen wir uns monatlich die passende Lektüre, die es dann innerhalb der Leseabschnitte zu lesen und zu diskutieren gilt. Für unseren ersten Monat fiel die Wahl auf „Ruhet in Friedberg“, wovon ich heute bereits das erste Drittel ungefähr gelesen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.