[Monatsrückblick]

[Beitrag] Neuzugänge im April 2020

Ihr Lieben,
heute möchte ich euch meine Neuzugänge im Monat April zeigen. Denn das waren gar nicht mal so wenige. Zumindest waren es mehr neue Bücher, als gelesene Bücher (April: 4 beendete Bücher). Somit hat sich mein SuB minimal vergrößert, statt verkleinert. Was denn auch sonst, nicht? Ob ich jemals einen schrumpfenden SuB erleben werde zweifel ich ja stark an. Nicht mit all der Arbeit und den tausend anderen Ablenkungen. Nichtsdestotrotz nehme ich mir für den Mai vor, wenigstens ein Buch mehr beendet zu haben, als neu ins Regal gepackt zu haben. Ob ich das schaffen werde?

Something is killing the children

James Tynion IV | BOOM! Studios | eBook

Nachdem mir Netgalley.de über Instagram eröffnete, dass ich mich meinem Account auch Zugriff auf die englischsprachige Plattform habe, musste ich das doch glatt mal ausprobieren. Mein erstes englischsprachiges Rezensionsexemplar wurde demnach dieses tolle eBook: >>Something is killing the children<< von James Tynion IV. Der Graphic Novel erscheint erst am 26. May 2020 und bis dahin will ich ihn auf jeden Fall beendet haben. Das einzige Problem beim Lesen ist leider, dass ich für diese Datei ein ganz blödes Programm am Laptop verwenden muss. Das stört den Lesefluss leider immens. Aber der Inhalt ist bisher richtig spannend!

.

Feuertaufe – Die Hexer-Saga 3

Andrzej Sapkowski | dtv Verlag | Paperback

Derzeit lese ich mit meinem Freund Leon die Witcher Reihe. Nachdem Leon bereits vor Jahren die Spiele durchgesuchtet hatte, zeigte er mir die Welt rund um Geralt in der neuen Netflix-Serie. Angespornt durch die tolle erste Staffel wollten wir unbedingt auch die Bücher dazu lesen. Zum Glück bietet der dtv Verlag da wunderhübsche neue Ausgaben (ja, Cover-Käufer hier!), die im Regal einfach mega aussehen. Mittlerweile haben wir >>Feuertaufe<<, den dritten Teil der Reihe auch bereits beendet. Bislang war er leider der schwächste Band.

.

Der Schwalbenturm – Die Hexer-Saga 4

Andrzej Sapkowski | dtv Verlag | Paperback

Auch der vierte Teil der Hexer-Saga von Anderzej Sapkowski zog im April bei mir ein. Tatsächlich sind alle vier Teile Geburtstagsgeschenke gewesen. Die ersten drei Teile gehören offiziell Leon (zu seinem Geburtstag) und lediglich der vierte Teil >>Der Schwalbenturm<< gehört tatsächlich mir. Ein Grund mehr mit ihm zusammenzuziehen. Zum Glück dürfen die Bücher bis dahin aber auch schon bei mir im Bücherregal wohnen. 🙂

.

Ohne Flugzeug um die Welt

Giulia Fontana & Lorenz Keyßer | lübbe life Verlag | Paperback

Als ich dieses Buch in meinem Instagram Feed gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich ein Exemplar davon brauche. Was ein Glück, dass der Lübbe Verlag ein Gewinnspiel dazu durchgeführt hat. Ich hab meine Chance genutzt und zack, hier ist das coole Teil! Das Verreisen ist derzeit zwar leider nicht drin, aber das hindert mich ja nicht daran meine nächsten Reisen zu planen. Hierfür bietet sich dieses Buch perfekt an, denn es klärt darüber auf, wie wir auch ohne das Flugzeug über weite Strecken hinweg vorankommen können. Lange Zeit war ich ein großer Fan vom Fliegen, doch immer häufiger verfalle ich nach dem Start in eine totale Unlust gegenüber dem Fliegen in Flugzeugen. Während meiner Solo-Reise nach Schweden über Dänemark nutzte ich ebenfalls kein Flugzeug, sondern die klimaneutrale Bahn. Da war die Anreise selbst ein großes Erlebnis. Ein großes Erlebnis wird neben all den Tipps und Fakten auch in >>Ohne Flugzeug um die Welt<< geschildert, denn die Autoren haben sich ohne Flugzeug auf den Weg nach Sydney begeben, für eine Hochzeit! Ich finde solche „verrückten“ Reisen total spannend und sehne mich schon nach der nächsten längeren Rundreise.

.

Das Haus der Frauen

Laetitia Colombani | S. Fischer Verlag | Hardcover

Vergangene Woche musste ich mir ein Übungsbuch für meinen momentanen Englisch Sprachkurs besorgen. Mit unter anderem diesen möchte ich dieses Semester ein wenig sinnvoller nutzen. Theoretisch bin ich nämlich schon fertig mit dem Bachelor, muss aber für die fehlende  mündliche Abschlussprüfung nun ein Semester dranhängen. Zwei Tage vor dem ursprünglichen Termin wurden nämlich alle Prüfungen an Unis abgesagt! Nun gut, positiv sehen und das beste draus machen. Beim Bestellen des Kursbuchs habe ich mich, wie kann es anders sein, verleiten lassen und direkt noch >>Das Haus der Frauen<< dazu bestellt. Von der Autorin Letitia Colombani habe ich bereits das Werk >>Der Zopf<< gelesen und geliebt. Ich bin mega gespannt auf die neue(n) Geschichte(n) von denen sie uns berichten möchte. Ihren Schreibstil finde ich super angenehm und auch wie sie in >>Der Zopf<< zum Beispiel die drei Schicksale miteinander verwoben hat, fand ich genial. Dieses Buch wird nicht lange auf meinem SuB ausharren müssen!

.

Die Patienten

 Nikolas Stoltz|Lübbe beTHRILLED | eBook

Ein bestialischer Frauenmord in einer Klinik für psychisch Kranke auf einem abgelegenen Gutshof im Taunus! […] Allein die Polizeipsychologin Caro Löwenstein darf auf dem Hof ermitteln. Mehr noch: Sie soll für die Dauer der Untersuchungen dort wohnen.

Mit diesem Auszug aus dem Klappentext ist bei mir eigentlich schon alles save gewesen. Dieses Buch musste seinen Weg einfach zu mir finden. Zum Glück erfüllte die Bloggerjury des Lübbe Verlags mir den Wunsch und schickte mir das eBook zu. Ihr müsst wissen, ich habe eine große Schwäche für Psychothriller: wie denkt ein Killer? welche psychische Spielchen werden gespielt? welche Grausamkeit wird als nächstes passieren? Derlei Geschehnisse faszinieren mich schon seit Jahren, nicht nur in Büchern. Auch bei Filmen, Serien und Dokus bin ich bei Themen um die Grausamkeit der menschlichen Psyche sofort am Start und würde am liebsten alles genau analysieren und verstehen können. Apropos sinnvolles Semester: neben dem Sprachkurs besuche ich das Seminar „Psychologie im Strafrecht“ als Gasthörerin und bin schon sooo gespannt. Genauso gespannt wie auf diese spannungsvolle Geschichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.