[Rezension]

[Rezension] „Achtsam morden“ von Karsten Dusse

Titel: Achtsam morden
Autor: Karsten Dusse
Verlag: Heyne Verlag

ET: 10. Juni 2019
Mojoreads-Affiliate-Link

Leseeindruck

Humorvoll, mitreißend und auf seine eigene Art und Weise lehrreich.

Das Konzept hinter „Achtsam morden“ ist denkbar einfach: als AutorIn nehme man einen aktuellen Trend beziehungsweise ein aktuelles Thema, wie zum Beispiel das Erlernenen von mehr Achtsamkeit in unserem Leben. Anschließend paart man diesen Punkt mit einem Genre seiner/ihrer Wahl, so zum Beispiel dem Genre Krimi. Nimmt die AutorIn sich hierbei auch noch nicht allzu Ernst, sondern geht an das Thema mit einigem Augenzwinkern ran, erhält man am Ende einen humorvollen, mitreißenden Roman wie diesen hier, in dem man letztendlich auch etwas über das angesprochene Thema lernen kann.

Natürlich darf die LeserIn das in diesem Roman besprochene Herangehen an das Thema „Achtsamkeit“ nicht allzu Ernst nehmen, niemand soll hier plötzlich beginnen Morde zu begehen. Doch gleichzeitig können die geschilderten Grundessenzen dieser Methode durchaus angewandt werden. Während dem Lesen kann durch ein reflektiertes Mitdenken durchaus ein kleiner Ratgeber entstehen. Für alle anderen, hierzu zähle ich mich persönlich dann doch eher, bietet „Achtsam morden“ von Karsten Dusse einfach eine unterhaltsame Geschichte für Zwischendurch. Der Protagonist wirkt sympatisch und ja, irgendwo versteht man als Leser auch seinen „Werdegang“. Zu viel Druck ist auf Dauer einfach für keinen gut. Toll fand ich auch, inwiefern die „alltäglichen Probleme“ eines Vaters eingebaut wurden. Die Frage nach einem guten Kindergartenplatz ist oftmals ebenso schwer, wie im Buch geschildert. Hierdurch wirkt die Geschichte, trotz ihrer Absurdität mit den achtsamen Morden, sehr realitätsnah und greifbar.

Für mich war „Achtsam morden“ ein toller Mix aus Alltagsproblemen, Trendthemen, Humor, Spannung und kurzweilig noch dazu!


An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei dem besprochenen Werk um ein Rezensionsexemplar des Heyne Verlags handelt, welches mich als Taschenbuch über das Bloggerportal erreicht hat. Meine Meinung beeinflusst das wie immer keineswegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.