[Monatsrückblick]

[Februar] Endspurt Fasnacht

Im Februar stand zum letzten Mal die Fasnacht für mich an erster Stelle. Noch bis Aschermittwoch war ich täglich als Prinzessin unterwegs und am Ende obendrein auch noch krank. Zwar konnte ich hier und da durchaus einen Blick in die Bücher werfen, aber verhältnismäßig wenig beenden. Umso mehr freue ich mich nun endlich auf den März, in dem ich zwar mein Studium abschließend beenden muss, ansonsten aber doch recht frei in meiner Freizeitgestaltung bin.

Gelesen

Das Hörbuch „Neon Birds“ von Marie Graßhoff hatte ich zwar bereits im Januar über andere Blogger auf Spotify entdeckt und direkt begonnen, aber erst Anfang Februar beenden können. Meine Rezension hierzu ist bereits online. Das Buch gibt es sowohl als Taschenbuch (Bastei Lübbe), als auch als Hörbuch (Lübbe Audio). Hin und wieder greife ich doch ganz gerne zu letzterem, um besonders abends entspannter Lesen und Einschlafen zu können. Für dieses Buch möchte ich euch auf jeden Fall meine Empfehlung aussprechen!

Nachdem ich im Januar „Lord of Shadows“ von Cassandra Clare beendet habe, ging es im Februar direkt mit dem finalen Teil der The Dark Artifices-Reihe weiter: „Queen of Air and Darkness„. Diese Trilogie musste ja ziemlich lange in meinem Regal vor sich hin vegetieren, bevor ich sie endlich in die Hand nahm. Fehlendes Interesse war nicht das Problem, ich bin ja ein bekennender Fan des ganzen Shadowhunter Universums. Doch die Zeit und andere Bücher grätschen immer dazwischen. Und dann schreibt Clare eben auch keine 300 Seiten Bücher, die ich als Leserin einfach mal so weglesen kann. Für die Wälzer bedarf es dann doch etwas mehr Zeit und Muse.

Hörbuch „Dark Memories – Nichts ist je vergessen“ von Wendy Walker begann ich parallel zu TDA3 als ich mit Neon Birds fertig war. Lest ihr auch so oft Bücher parallel wie ich? Besonders mit Hörbuch und Print passiert mir das ziemlich oft. Da ich gebundene Bücher seltener durch die Gegend schleppen möchte und die Hörbücher immer auf dem Handy mit dabei habe, ergibt sich das oftmals einfach. Tatsächlich vermische ich die Geschichten auch so gut wie nie, das ist wohl wie für zwei Fächer gleichzeitig zu lernen. Da fange ich in Mathe ja auch nicht plötzlich an alles auf Englisch zu erklären. Das Buch wurde mir übrigens von einer ehemaligen Kommilitonin empfohlen, die mittlerweile in einer Buchhandlung arbeitet. Wir sprachen von dem wundervollen Covers von „Kalte Seele, dunkles Herz“, einem anderen Buch der Autorin, und daraufhin empfahl mir Laura dieses Hörbuch. Zurecht!

Gespielt

Auch im Februar lies mich die Playstation 4 nicht los. Mein Freund Leon und ich brauchten nach dem Beenden von „The Last of Us“ ein neues Spiel zum gemeinsamen zocken. Die Wahl viel auf das in diesem Monat für Playstation Plus-Mitglieder kostenlose „Uncharted – Drakes Schicksal„, welches ich unabsichtlich bereits ohne Leon begann (Upsi!). Bei uns gibt es dieses Problem in einer Beziehung mittlerweile nicht mehr nur bei gemeinsamen Serien, sondern auch bei gemeinsamen Büchern und Spielen! Die Zeit alleine mit dem Spiel nutzte ich dann gleich um mit der Steuerung Streit anzufangen. Die vom Spiel teilweise selbstständig eingenommene Perspektive gefällt mir gar nicht und wenn es um das Verstecken hinter Objekten geht, bin ich komplett raus. Da habe ich nicht nur einmal mit meiner Figur geschimpft, weil sie einfach nicht das machen wollte, was ich ihr zu befehlen versuchte.

Ebenfalls kostenlos in diesem Monat bei Playstation Plus war das fantastische Spiel Sims 4. Das wollte ich ja schon echt längere Zeit endlich mal wieder spielen, sodass Leon es mir direkt runterladen musste. Ungeduldig wartete ich dennoch, bis ich endlich loslegen konnte. Am Anfang war es eine ganz schöne Umstellung das Spiel an der Konsole zu spielen, da ich früher natürlich nur am Computer aktiv war. Doch mit der Zeit habe ich die Steuerung besser kennengelernt und konnte meine Sims fröhlich ein Leben nach meinem Geschmack leben lassen. (Sollte ich an dieser Stelle erzählen, dass mein Sim bereits in meinen ersten Spielstunden in Flammen stand…?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.