[Rezension]

[Rezension] Neon Birds von Marie Graßhoff

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschheit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern …

Inhaltsangabe Lübbe Verlag

Titel: Neon Birds
Autorin: Marie Graßhoff
Verlag: Lübbe Verlag / Lübbe audio
ET: 27. November 2019

Leseeindruck

Viele von euch haben bestimmt schon von dieser tollen Autorin gehört. Marie Graßhoff habe ich bereits seit einigen Jahren auf dem Schirm. Damals, als sie 2014 ihren Debütroman „Kernstaub – Über den Staub an Schmetterlingsflügeln“ im Selfpublishing veröffentlichte, versuchte ich mich bereits als Leserin über eine Lovelybooks Leserunde. Schon damals war ich von ihrem Schreibstil begeistert. Auch in „Neon Birds“ versteht Marie Graßhoff es perfekt eine fesselnde Geschichte zu erzählen. Hierbei gibt sie den Figuren genügend Raum sich den Lesern zu offenbaren und gleichzeitig nicht mit unwichtigen Details aufzubauschen. Ihre Geschichten waren und sind schon immer besonders. Hier findet niemand ein altbekanntes Schema oder 08/15 Storys. Im Gegenteil, Graßhoff begeistert gerade durch ihre neuen Ideen. Besonders Fans von Technologie beziehungsweise technologischen Innovationen liegen bei Graßhoff goldrichtig. Technologie-Muffel sollten sich von dieser Aussage jedoch nicht abschrecken lassen, denn die Geschichte ist so viel mehr. Vielseitigkeit kann Marie Graßhoff nämlich auch, nicht zuletzt dank der diversen Perspektiven auf das Geschehen. Gleichzeitig verlieren die Leser nie den roten Faden, denn vor lauter Spannung können sie den gar nicht mehr loslassen.

Ich bin mehr als gespannt auf die weiteren Bände dieser Reihe! Band 2 mit dem Titel „Cyber Trips“ erscheint bereits am 29. Mai 2020. Auch für den 3. Teil „Beta Hearts“ steht der Erscheinungstermin bereits fest, am 30. September 2020 ist es soweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.