[Rezension]

[Rezension] Buch-Kalender 2019

Das Jahr 2019 ist bereits mehr als zur Hälfte vorbei, sodass ich euch heute meinen Kalender näher vorstellen möchte. Durch Zufall stieß ich Ende letzten Jahres auf den Buch-Kalender aus dem Diogenes Verlag. Ganz unter dem Motto „Paulo Coelho“ wurde dieser Kalender gestaltet. Es gibt etliche Zitate aus seinen Büchern sowie passende florale Illustrationen. Perfekt für die richtige Stimmung eines Kalenders. 

Paulo Coelho: Wege | Buch-Kalender 2019

Das Äußere des Kalender

Der Buch-Kalender besitzt eine tolle Größe, die es ermöglicht alle wichtigen Termine und Notizen immer bei sich zu haben. Der Einband des Softcovers fühlt sich übrigens richtig toll an! Durch diesen flexiblen Einband kann das Buch auch einiges ab haben, wenn man unterwegs ist. 

Das Innere des Kalenders

Im Inneren erwarten den Nutzer dann, wie bereits kurz angesprochen, zahlreiche literarische Zitate des Autors Paulo Coelho. bis dato hatte ich zwar noch keins seiner Werke gelesen, die Zitate konnte mich aber dennoch begeistern. Aber auch das Layout im Allgemeinen hat viel zu bieten. Jedem Tag wird ausreichend Platz zugesprochen, um auch geschäftige Tage ohne Probleme einzutragen. Wie es zum Beispiel in der Woche vor der Leipziger Buchmesse bei mir der Fall war. Es gab übrigens auch Phasen, in denen ich viele bunte Farben verwendete, um die Termine nach Kategorien zu sortieren. Auch das war dank des gleichzeitig recht schlichten Designs kein Problem und sorgte nicht zur vollkommenen Reizüberflutung.

Beispiel: Wochenansicht März 2019

Planer und Notizbuch in Einem

Meiner Meinung nach in einem Kalender genauso wichtig wie Platz für alle Termine ist weiterer Platz für spontane Notizen oder To Do Listen. Erst vor Kurzem nutzte ich die Blanko Seiten am Ende des Kalenders für schnelle Notizen zu einer meiner Hausarbeiten. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, kann man den Buchumschlag auch super zum Markieren von Seiten benutzen. Zusätzlich zum Lesebändchen für die aktuelle Woche kann das besonders bei den Notizen sehr hilfreich für den Überblick sein. Aber keine Sorge, die Notizen müssen nicht hinten am Ende des Buches versteckt werden. Auch innerhalb des Kalenders bieten immer wieder gut genutzte Freiflächen genug Platz für schnelle Notizen passend zu diesem Zeitraum. 

Beispiel: Blanko Seiten für Notizen

Mein Fazit

Alles in allem bin ich also schon seit über einem halben Jahr sehr zufrieden mit diesem Kalender aus dem Diogenes Verlag. Mit großer Begeisterung habe ich heute übrigens gesehen, dass der neue Buch-Kalender im Stil von Paulo Coelho bereits verfügbar ist. Vorab so viel: auch hier sieht das Design wieder sehr vielversprechend aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.