[Rezension]

[Rezension – Teil 6] Exotische Welten – Das Endfazit!

Waschzettel

Titel: Exotische Welten 
Herausgeber: Susanne und Sean O’Connell
Verlag: O’Connell Press

Preis: eBook: 3,99€
Seiten: 337

Da ich es stets als recht schwierig empfinde derlei Anthologien mit so vielen Geschichten von unterschiedlichen AutorInnen zu rezensieren, habe ich mich dazu entschlossen das Buch in fünf Rezensionen aufzuteilen. In den vergangenen fünf Posts habe ich mich auf immer fünf Kurzgeschichten konzentriert und bin auf diese näher eingehen. Nun im sechsten Post möchte ich noch einmal alle Eindrücke zur Anthologie in einem End-Fazit zusammenfassen.


Mitwirkende Autoren

Sven I. Hüsken, Karsten Kruschel, Jörg Karweick, Susanne Haberland, Stefanie Schuhen, Susanne O’Connell, Dennis Frey, Ulf Fildebrandt, Gertrud Prager, Vincent Voss, Bernar LeSton, Sean O’Connell, Torsten Exter, Anja Bagus, Sabine Frambach, Joachim Sohn, Stefanie Bender, Andrea Tillmanns, Marion Jaggi, Ju Honisch, Doris Fürk-Hochradl, Stefan Holzhauer, Carolin Hafen, Carsten Steenbergen, Alice Andres

Klappentext:

Millionen Planeten allein in unserer Milchstraße, fantastische Imperien und unglaubliche Reiche im Multiversum. Mit dieser außergewöhnlichen Kurzgeschichtensammlung gerät die Vorstellungskraft nicht nur an ihre Grenzen, sondern weit darüber hinaus.

25 deutsche Top-Autoren der Phantastik zeigen, dass Science Fiction, Fantasy, Steampunk, Grusel und Horror nicht aus Übersee kommen müssen.

Besonderheiten?

In dieser Anthologie sind Geschichten von 25 verschiedenen Autoren aus verschiedensten Genres zu finden. Also für (fast) jeden etwas dabei!

Meinung

Natürlich gibt es bei Anthologien immer ein paar Geschichten, die einen mehr überzeugt haben, als andere. Dennoch sind unterm Strich alle Geschichten gelungen und ergeben eine tolle Vielfalt. Beim Lesen merkt man, dass es wirklich keine Grenzen der Kreativität gibt. Denn jeder Autor hat eine individuelle Welt erschaffen, die den Leser in ihren Band zieht.

Auch gab es viele abwechslungsreiche Stimmungen, die in den Geschichten erzeugt wurden. Sowohl traurige, ernste, als auch humorvolle Geschichten waren in dieser Anthologie zu finden.

Meine 5 liebsten Geschichten waren:

  • „Feierabend“ von Karsten Kruschel
  • „Fracht 83“ von Gertrud Prager
  • „Revjes Stimme“ von Sabine Frambach
  • „Die Sonnenwanderer“ von Doris Fürk-Hochradl
  • „Der große RM“ von Marion Jaggi

Hier findet ihr meine Kurzmeinungen zu den einzelnen Geschichten:

Fazit:

Eine tolle und bunte Mischung aus Kurzgeschichten für zwischendurch! Im Prinzip könnte diese Anthologie für jeden etwas sein, der gerne einmal in exotische Welten eintauchen möchte. Bei ein oder zwei Geschichten sollte man jedoch ein gewisses Alter schon erreicht haben.

Bewertung:

Cover: 3.5 von 5.0 Sternen
Klappentext: 4.5 von 5.0 Sternen
Inhalt: 4.0 von 5.0 Sternen
Schreibstil: 4.0 von 5.0 Sternen
Charaktere: 4.0 von 5.0 Sternen
Preis/Leistung: 4.0 von 5.0 Sternen
Insgesamt: 4.0 von 5.0 Sternen (Tolles Gesamtpaket!)

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.